Tropical White Chocolate Muffins mit Mascarpone Icing + Blogger Vis á Vis Bericht

IMG_7630new

Wir schreiben Dienstag den 12. Juli 2016, es ist früher Nachmittag und die Wolkendecke am Himmel verdichtet sich. Gerade einmal 15 Grad verbucht das Thermometer. Das ist er wohl – der “Sommer” 2016. Wie gerne hätte ich euch heute ein paar Muffins gezeigt, die vom Anblick her an Cocktails und andere Erfrischungen erinnern, aber bei dem Wetter, das sich momentan blicken lässt, bleibt die Motivation zu allzu sommerlicher Dekoration einfach aus. Um euch dennoch nicht ganz ohne eine kleine Leckerei ausgehen zu lassen, habe ich mich trotzdem an’s Tüfteln gegeben. Vor einiger Zeit habe ich in einem alten Dr. Oetker Backbuch ein zauberhaftes Rezept mit dem wohlklingenden Namen “Festtagsnapfkuchen” gefunden. Seither wurde der Grundteig schon in einigen Varianten verbacken, ist jedoch noch nie auf dem Blog aufgetaucht. Er hat sich tatsächlich mittlerweile zu meinem liebsten Rührteig entpuppt und aus diesem Grund will ich ihn euch nicht länger vorenthalten. Heute soll er also als Teig für die Muffinbasis fungieren und das mit einer schokoladig-fruchtigen Note.

Bevor es für euch aber zum Rezept geht, wollte ich noch ein paar Worte über das vergangene Wochenende verlieren. Ich war mal wieder in meiner Herzstadt Köln unterwegs und jetzt schon zum zweiten Mal beim Blogger Vis á Vis anzutreffen. Das sogenannte Blogger Vis á Vis ist ein Blogger- und Instagramerteffen, das von Emilia von Wnuck Lipinski organisiert wird. Manche kennen Emilia vielleicht von ihrem Blog emiliaunddiedetektive. Meist dauern die Treffen zwei Stunden und finden in verschiedenen Locations in Köln statt. Meistens trifft man sich abends im TörtchenTörtchen, der wohl bekanntesten Patisserie Kölns, trinkt gemeinsam ein Glas Sekt, isst ein Törtchen und versinkt die folgenden zwei Stunden mit einer Tasse Kaffee in netten Gesprächen. Das letzte Treffen fand jedoch im Hard Rock Café statt und man brunchte gemütlich in den Sonntag hinein – der gegensätzlich zu meiner Einleitung wirklich ein sommerlicher Sonntag war. Wie immer waren durchweg nette Mädels dabei und den ein oder anderen sah man zum ersten Mal Live und in Farbe, obwohl man seinen Blog schon länger kannte. Ich empfinde den Austausch mit den anderen Bloggern stets als sehr angenehm. Über das Thema “Bloggen” findet man im normalen Leben ja doch eher weniger Austausch, die Bloggervisávis-Reihe hingegen bietet wirklich Raum für intensivere Gespräche mit anderen Bloggern und insbesondere für mich als Neuling in der Branche ist es sehr hilfreich. So gab mir die liebe Monika von mobeads ein paar gute Tipps für mehr Traffic und Reichweite und Alina von alinasgluecklichmacher zeigte mir ein paar Kameraeinstellungen. Beides Tipps, die ich jetzt schon nicht mehr missen möchte. Im Anschluss an den Brunch – den wir übrigens mindestens eineinhalb Stunden über die eigentlichen zwei Stunden hinausgezogen haben – ging es mit Monika und Alina noch an den Rhein um den Kölner Genussmarkt zu erkunden. Ich kann euch die von Emilia organisierten Treffen also nur empfehlen und würde mich mit Sicherheit freuen, den ein oder anderen von euch auch dort einmal anzutreffen. Das nächste Blogger Vis á Vis findet am 31. August in der Backstube von TörtchenTörtchen statt. Diesmal soll Eis hergestellt werden und ein kleines PopUp Barcamp entstehen. Es wird bestimmt wieder super spannend! Folgend zeige ich euch nun noch ein paar Impressionen von vergangenem Sonntag.

Natürlich darf ein kleiner Einblick in das Brunchbuffet und der von mir zusammengestellte erste Teller nicht fehlen, denn immerhin ist dieser Blog immer noch thematisch auch in der Frühstücksschiene vertreten. Wenn ich jetzt euer Interesse geweckt habe, dann schaut doch nochmal bei Emilias Event-Seite vorbei.

Und jetzt folgt endlich das Rezept …

Tropical White Chocolate Muffins mit Mascarpone Icing
 
Prep time
Cook time
Total time
 
Ingredients
  • 125g Butter
  • 150g Zucker
  • 3 Eier
  • 250g Weizenmehl
  • 25g Speisestärke
  • 5 Riegel Yogurette Ananas-Limette (oder alternativ eine andere weiße Schokolade)
  • 50ml Orangenlimonade
  • 3 Tropen Bittermandelaroma
  • 2 TL Backpulver
  • 120g TK Fruchtmischung Tropic
  • 4 EL Puderzucker
Instructions
  1. Die Butter, sie sollte Zimmertemperatur haben, zunächst schaumig schlagen, dann nach und nach den Zucker hinzugeben bis eine homogene Masse entsteht. Dann jedes Ei einzeln hinzugeben und einrühren.
  2. Das Mehl in zwei Teile teilen. Eine Hälfte sofort unterrühren, die andere zunächst mit Speisestärke und Backpulver vermischen, dann als zweiten Teil zur rührenden Teigmasse hinzugeben.
  3. Die Orangenlimonade gemeinsam mit dem Bittermandelaroma hinzugeben und zuletzt die Schokolade schmelzen, kurz abkühlen lassen und dann ebenfalls unter die Teigmasse rühren.
  4. Den Teig in Muffinförmchen füllen und für zirka 20 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze im vorgeheizten Backofen backen.
  5. In der Zwischenzeit das Icing vorbereiten. Dafür 120 Gramm Tiefkühlobstmischung gemeinsam mit Puderzucker und einem Esslöffel Wasser in einem Topf erhitzen, kurz aufkochen lassen und dann auf niedriger Stufe einige Minuten weiterköcheln lassen. Sobald die Masse etwas dickflüssiger geworden ist vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen, dann pürieren und die pürierte Masse sieben.
  6. Die entstandene Flüssigkeit unter die Mascarpone rühren und bis kurz vor dem Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  7. Die fertig durchgebackenen Muffins auf einem Rost abkühlen lassen und erst verzieren, wenn sie vollständig abgekühlt sind.
Nutrition Information
Serving size: 12

Previous Post Next Post

Leave a Reply


*

Rate this recipe:  

Das könnte dir auch gefallen:

Close